Was ist ein Endocannabinoid-System?  –

Was ist ein Endocannabinoid-System? –

Was ist ein Endocannabinoid-System? Wie funktioniert das (ECS) Endocannabinoid-System? Das Endocannabinoid-System einfach erklärt. Lesen Sie alles über die große Bedeutung des ECS.

Was ist ein Endocannabinoid-System

Was ist ein Endocannabinoid-System

Was ist ein Endocannabinoid System

Das Endocannabinoid-System ist in unserem menschlichen Nervensystems ein fester Bestandteil. Dieses besteht in erster Linie den drei Rezeptoren CB1, CB2 sowie CB3. Diese drei Rezeptoren sind für die Ausschüttung und den Transport von für uns so lebenswichtigen Botenstoffen zuständig.

So ist der CB1 Rezeptor unter anderem für die Vernetzung unseres Nervensystems zuständig. Ebenso für die Regulierung unseres Schmerzempfindens. Darüber hinaus ist dieser Rezeptor auch für unser Suchtverhalten oder für das Verdrängen von zum Beispiel schlechten Erinnerungen zuständig.

Viele weitere wichtige Dinge werden vom CB1 Rezeptor gesteuert. Man findet den CB1 Rezeptor überwiegend im Kleinhirn und im Darm.

Der CB2 Rezeptor hat seine Hauptfunktion in der Steuerung unseres Immunsystems.  Der Rezeptor CB3 ist in seiner vollständigen Funktion noch nicht ganz klar. Die neuesten Forschungsergebnisse zeigen aber, dass der CB3 Rezeptor mit dem Auftreten verschiedener Krankheiten und Beschwerden in Verbindung zu steht.

Was ist ein Endocannabinoid-System? Aktuelle Studien zeigen, dass der CB3-Rezeptor großen Einfluss auf Krankheiten wie Epilepsie oder etwa das Reizdarmsyndrom hat. Jedoch sind noch weitere Studien notwendig, um die ganzen Funktionen des CBD3 Rezeptor zu kennen. Klar ist aber, dass die Verwendung von Cannabidiol in Kombination mit dem Rezeptor CB3 von großem medizinischem Interesse ist.

Doch nicht die Rezeptoren an sich, sondern die Signalübertragungen ist für den medizinischen Einsatz von CBD von Bedeutung. Das bedeutet für uns Menschen, dass alle drei Rezeptoren lebenswichtige Bausteine in unserem komplexen Nervensystem sind.

endocannabinoid-system-ecs

Was ist das Endocannabinoid System – die Erläuterung bei Wikipedia:

Das Endocannabinoid-System (Abk. für endogenes Cannabinoid-System) ist ein Teil des Nervensystems und umfasst die CannabinoidRezeptoren CB1 und CB2 mit ihren natürlichen Liganden und der nachgeschalteten intrazellulären Signaltransduktion nach der Ligandenbindung in Vertebraten.

Was ist ein Endocannabinoid-System? Das Endocannabinoid System lässt sich im Negativen als auch Positiven durch chemische und auch pflanzliche Substanzen beeinflussen. 

Das CBD nutzt diesen Teil des Nervensystems im Grunde genommen als Landeplatz. Von hier aus kann das wirkungsvolle CBD (Cannabidiol) seine volle Wirkung im gesamten menschlichen Organismus voll entfalten. So docken die im CBD enthaltenden Informationen an den beiden Rezeptoren CB1 und CB2 an und wirken gleichzeitig beruhigend, entkrampfend und auch entzündungshemmend.

Der CB3 Rezeptor hingegen wird durch CBD beispielsweise blockiert, was bei der Behandlung verschiedener Krankheitsbilder hilfreich ist. Das alles geschieht ohne einen Rauschzustand, da CBD zu den nicht psychoaktiven Bestandteilen der Cannabispflanze Sativa l zählt.

In dem folgenden Video (engl.) wird das ECS wunderbar erklärt.

Was ist ein Endocannabinoid-System

 

Was ist ein Endocannabinoid-System?

Wie wirkt CBD auf das Endocannabinoid-System? Gibt es so etwas wie einen Endocannabinoid Mangel?

CBD kann also direkt in das Endocannabinoid-System eingreifen. Durch das CBD werden die Botenstoffe der beiden Rezeptoren CB1 und CB2 positiv stimuliert. Der Rezeptor CB3 (auch als GPR55 bekannt) dagegen blockiert. Wenn also Mangelerscheinungen der Botenstoffe da sind, können in unserem Nervensystem Krankheiten entstehen. Das betrifft sowohl physische als auch psychische Krankheiten. 

Man darf es sich in etwa so vorstellen, dass die beiden Rezeptoren CB1 und CB2 nicht ausreichend Botenstoffe aussenden um eine Krankheit zu bekämpfen, die unser Körper dann als eine Kampfansage gegen die Krankheit versteht. Das CBD hilft diesen Rezeptoren nun stärkere Botenstoffsignale zu senden.

Eine Signalübertragung des CB3 Rezeptors kann dagegen Auslöser für verschiedene Krankheiten und Beschwerden sein. Das ist mittlerweile auch nachgewiesen. Durch CBD wird dieser jedoch wieder unterbrochen. Die Auswirkungen gleichen beinahe schon einem kleinen Wunder.  

Was ist ein Endocannabinoid-System – Die möglichen Folgen bei einem Endocannabinoid Mangel sind u.a.:

  • deutlich erhöhtes Schmerzempfinden
  • Störungen des Verdauungssystems
  • Neigung zu Depressionen
  • häufig auftretende Migräne
  • fehlendes inneres Gleichgewicht
  • Schlafstörungen
  • hohe Anfälligkeit für Krankheiten
  • geschwächtes Immunsystem
  • allgemeine Mattigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • und vieles mehr

 

endocannabinoid-system cb1 und cb2 rezeptoren

Was ist ein Endocannbinoid-System

Unser Endocannabinoid-System reguliert so ziemlich alles. Aus diesem Grunde ist es von allergrößter Wichtigkeit, dass es in einem voll aktiviertem Zustand ist. 

Unser Endocannabinoid-System ist das größte Selbstheilungssystem in unserem Körper. Wir werden bereits mit dem Endocannabinoid-System geboren. Es ensteht schon in der fetalen Phase und steuert die Homöostase und die kognitiven Funktionen zwischen Gehirn und Körper. 

Übrigens auch unsere Haustiere besitzen ein Endocannabinoid-System. Auch bei Ihnen hat es die gleiche Funktion. Auch hier ist die Aktivierung, die Vitalisierung des ECS sinnvoll und wichtig. Geben Sie auch Ihrem Hund, Katze oder Pferd regelmäßig CBD

Was ist ein Endocannabinoid-System?

Fakt ist, dass durch den Katalysator CBD schon unzählige Krankheiten sehr gut gelindert und oftmals sogar geheilt wurden. Darunter fallen Angststörungen, Depressionen, ParkinsonSchlafstörungen, Fibromyalgie, ADHS, Epilepsie und sogar Krebs. Dieses sind jetzt nur einige von vielen CBD Anwendungsbereichen

Man kann sich also vor einem Endocannabinoid Mangel sehr gut schützen.

Hochwertiges Vollspektum CBD hat also ganz nachweislich eine sehr positive Wirkung auf unser Nerven- und Immunsystem. Von von vielen Ärzten der Schulmedizin wird CBD (Cannabidiol) allerdings bislang eher müde belächelt. Von der Pharmaindustrie wird es sogar bekämpft.

Alles was natürlich und heilsam ist, kann die Pharmaindustrie aus wirtschaftlichen Gründen natürlich nicht zulassen. Bei der Bekämpfung sind der weltweiten Milliardenindustrie Pharma auch alle Mittel recht. 

Man stelle sich mal vor, die meisten Menschen wären oder würden plötzlich gesund…. 

Die vielen Heilungserfolge von inzwischen Millionen Menschen, Patienten, Anwendern in den letzten Jahren sprechen jedoch für sich selbst. NATUR PUR statt Pharma. Jeder Mensch entscheidet für sich selbst.

Wenn Sie ein hoch qualitatives und hoch wirksames CBD Öl für sich günstig erwerben möchten, bestellen Sie doch hier einfach gleich das Heilpraktikern und Apothekern vielfach empfohlene CBD Royal Hanf Bio Extrakt. 

Cholesterin senken mit CBD

 

Was ist ein Endocannabinoid-System

 

 


Sorry, muss leider sein – Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information u. allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit & Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir & unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

In diesem Artikel berichten wir über frei verkäufliches bzw. legales Cannabidiol (CBD). Dieser Artikel macht zur möglichen Zweckbestimmung keinerlei Vorschlag und dient lediglich der Aufklärung und Informationsweitergabe. Heil- und Nutzversprechen werden ausdrücklich ausgeschlossen.