CBD Öl bei Hashimoto

CBD Öl bei Hashimoto

CBD Öl bei Hashimoto. CBD bei Schilddrüsenunterfunktion. CBD Royal Öl bei Hashimoto Erkrankung. CBD Öl bei chronischer Schilddrüsenentzündung? So hilft CBD Öl bei Schilddrüsenerkrankungen. Lesen Sie jetzt hier weiter.

CBD Öl bei Hashimoto

cbd öl bei hashimoto

CBD ÖL bei Hashimoto

Die häufigste Form der Schilddrüsenerkrankung ist die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis. Gut 80 Prozent aller Schilddrüsenentzündungen (Thyreoiditis) ist auf Hashimoto zurückzuführen. Die Krankheit tritt meist im Alter von 40 bis 50 Jahren auf und betrifft überwiegend Frauen.

Der Körper wendet sich bei der Hashimoto Erkrankung im Rahmen dieser Autoimmunerkrankung gegen die Strukturen der Schilddrüse. Die Diagnose Hashimoto wird leider meist erst gestellt, wenn das Gewebe der Schilddrüse bereits durch eine chronische Entzündung stark geschädigt ist. 

Erst wenn sich vermehrt die typischen Symptome von Hashimoto zeigen, wird der Verdacht mit einer entsprechenden Diagnose bestätigt. 

Die typischen Symptome bei Hashimoto sind:

  • Konzentrationsprobleme und Gedächtnisschwäche,
  • permanente Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Schwäche,
  • Desinteresse und Unlust,
  • belegte Stimme und Heiserkeit,
  • Überempfindlichkeit für Kälte,
  • Darmträgheit, Verstopfung,
  • trockene Haut und brüchige Nägel,
  • Gewichtszunahme trotz unveränderter Ernährungsgewohnheiten,

Eine entsprechende Blutuntersuchung kann Hashimoto bestätigen. Meist zeigt die Blutuntersuchung eine erhöhte Blutsenkung an. Die Konzentration der weißen Blutkörperchen dagegen ist eher normal. Ganz besonders entscheidend ist, dass die für die Hashimoto Erkrankung typischen Antikörper (AK) im Blut richtig untersucht werden.

Das bedeutet beim Thyreoidale Peroxidase Wert (TPO-AK): Diese Werte sind fast immer erhöht. Und beim Thyreoglobulin-Werte (Tg-AK): Diese Werte sind in sieben von zehn Fällen ebenfalls erhöht.

CBD ÖL bei Hashimoto

cbd öl bei schilddrüsenunterfunktion

 

Zusätzlich werden die Schilddrüsenwerte (TSH, freies T3 und T4) im Blut kontrolliert. Das daraus resultierende Ergebnis kann folgendes ergeben:

  • Euthyreote Stoffwechsellage: Normale Schilddrüsenfunktion
  • Hyperthyreote Stoffwechsellage: Vorübergehende Schilddrüsenüberfunktion
  • Hypothyreote Stoffwechsellage: Schilddrüsenunterfunktion

Eine eindeutige Störung der Schilddrüsenhormonproduktion liegt dann vor, sofern die freien Schilddrüsenhormon-Werte T4 niedrig und die TSH-Werte erhöht sind. Sofern gleichzeitig der TPO-AK-Wert erhöht ist, liegt eine Schilddrüsenunterfunktion vor. 

Mithilfe einer Ultraschalluntersuchung kann der Arzt außerdem entzündlich bedingte Veränderungen an der Schilddrüse erkennen. 

Hashimoto wird definiert bei Wikipedia:

Die Hashimoto-Thyreoiditis (SynonymeHashimoto-ThyroiditisStruma lymphomatosa Hashimoto(chronische) lymphozytäre ThyreoiditisOrd-ThyreoiditisHashimoto-Krankheit) ist eine Autoimmunerkrankung, die zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse führt. Bei dieser Erkrankung wird Schilddrüsengewebe infolge eines fehlgeleiteten Immunprozesses durch T-Lymphozyten zerstört. Darüber hinaus ist eine Antikörperbildunggegen schilddrüsenspezifische Antigene nachweisbar. Die Erkrankung führt auf Dauer zu einer Schilddrüsenunterfunktion, wobei sich zu Beginn – bedingt durch die Zerstörung des Schilddrüsengewebes – auch Phasen der Überfunktion zeigen können. Der Krankheitsverlauf ist bei einem Großteil der Erkrankten leicht, doch sind auch mittelschwere und schwere Verläufe bekannt.

Die Symptome sind vielfältig und – gerade am Beginn der Erkrankung – schwierig einzuordnen. Die Hashimoto-Thyreoiditis ist derzeit nicht heilbar und wird auch nicht ursächlich behandelt. Wenn die Schilddrüse aufgrund der chronischen Entzündung nicht mehr ausreichend Schilddrüsenhormone herstellen kann, muss die Unterfunktion durch eine Substitution therapiert werden. Die Substitution erfolgt durch tägliche orale Einnahme der Schilddrüsenhormone.

Und wie kann nun “CBD Öl bei Hashimoto” helfen?

Grundsätzlich findet CBD in sehr vielen Bereichen der alternativen Medizin wunderbare Anwendung. Da Cannabidiol (CBD) nachweislich immunmodulierend wirkt, kann es bei einer Hashimoto Erkrankung sehr sinnvoll sein.  In unterschiedlichen Studien konnte CBD die Menge der TH-1 Helferzellen (sind bei Hashimoto überaktiv) senken.

Die pro entzündlichen Cytokine wurden ebenfalls gesenkt. 

Weitere entzündliche Prozesse wurden deutlich gemindert. CBD wirkt grundsätzlich stark entzündungshemmend.

CBD kann generell bei autoimmun-bedingten Krankheiten sehr gut helfen das überaktive Immunsystem zu bremsen. Also auch CBD Öl bei Hashimoto.

CBD Öl bei Hashimoto 

cbd bei schilddrüsenentzündung

Sehr viele Studien konnten mittlerweile die entzündungshemmende Wirkung von CBD dokumentieren. Wenn unser Immunsystem fehlgesteuert ist und sich gegen unseren Körper wendet, gehen chronische Entzündungen stets einher.

Die überaus günstige Wirkung von CBD bei Entzündungen kann somit prinzipiell bei allen Autoimmunerkrankungen die Symptome stark lindern. Egal ob es sich um Hashimoto Thyreoiditis, um Morbus Crohn, um rheumatoide Arthritis oder andere entzündlichen Prozesse im Körper handelt.

CBD Öl ist ganz sicher ein probates Mittel um die vielen unangenehmen Symptome bei Hashimoto zu lindern.

Auch wenn es noch keine speziellen Studien zu CBD bei Hashimoto gibt, so kann man aufgrund der vielen unterschiedlichen vorliegenden Studien mit CBD bei Hashimoto sehr wohl zu dem Schluss kommen, dass CBD Öl sehr hilfreich sein kann. Alles spricht dafür.

Somit ist CBD Öl bei Hashimoto ein gute Alternative oder Ergänzung zu den üblichen Medikamenten.  

Eines der besten Vollspektrum Bio CBD Öle am Markt jetzt hier günstig kaufen

Vollspektrum CBD Öl günstig kaufen

 

 

 

 

 

 


Sorry, muss leider sein – Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information u. allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar.

Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit & Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir & unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

In diesem Artikel berichten wir über frei verkäufliches bzw. legales Cannabidiol (CBD). Dieser Artikel macht zur möglichen Zweckbestimmung keinerlei Vorschlag und dient lediglich der Aufklärung und Informationsweitergabe. Heil- und Nutzversprechen werden ausdrücklich ausgeschlossen.