CBD Royal Öl bei Angststörungen

CBD Royal Öl bei Angststörungen

CBD Royal Öl bei Angststörungen. CBD Öl gegen Angststörungen und gegen Panik hilft laut verschiedener Studien sehr gut. CBD Royal Hanf Bio Extrakt kann bei Angststörungen effektiv helfen.

CBD Royal Öl bei Angststörungen

Es sind in Deutschland mehr als 4 Millionen Menschen von Angststörungen und/oder Panikattacken betroffen. Die Folgen für die betroffenen Menschen sind immens. Sie können häufig ihren Alltag und ihre Arbeit nicht mehr bewältigen.

So genannte Angstsymptome treten bei verschiedenen neuropsychiatrischer Erkrankungen auf. Dazu zählt die generalisierte Angststörung, soziale Angststörungen und Panikstörungen.  Des weiteren zählen dazu die Zwangsstörung und posttraumatische Belastungsstörungen.

CBD Royal Öl bei Angststörungen

CBD Royal Öl bei Angststörungen

Hinzu kommen als häufige Folgeerscheinung Depressionen und erhebliche innere Unruhen. Soziale Kontakte und Freundschaften gehen nicht selten kaputt und verstärken die Symptome noch mehr.

Es ensteht ein Teufelskreis. Oftmals werden die von Angst und Panik befallenen Menschen von ihrer Umwelt auch nicht für voll genommen. 

Was können Menschen mit Angststörungen dagegen tun? Kein Mensch ist völlig von Ängsten. Eine natürliche Angst ist auch gut und wichtig. Sie ist in unserer Evolution fest verankert und dient unserem Schutz. Wir können Gefahrensituationen in der Regel gut einschätzen und abwägen. 

Die Definition von Angststörungen bei Wikipedia lautet: 

Angststörungen ist ein Sammelbegriff für mit Angst verbundene psychische Störungen. Ihr gemeinsames Merkmal sind exzessive, übertriebene Angstreaktionen beim Fehlen einer wirklichen äußeren Bedrohung.[1]

Die natürliche Angst hilft uns dabei. Aber wenn es zu Ängsten und Paniken kommt, die unsere Alltagsleben einschränken, ist es Zeit sich Gedanken zu machen. Fachleute sprechen dann von einer Angsterkrankung. 

Tatsächlich zählen Angsterkrankungen – neben Depressionen – zu den häufigsten Erkrankungen mit psychischem Hintergrund.

Die Schulmedizin geht in aller Regel mit Psychopharmaka gegen Angst und Panik zu Werke. Das das leider auch mit erheblichen Nebenwirkungen und großer Gefahr einer Abhängigkeit einhergeht ist den meisten schon bekannt.

Hier soll es um eine ganz natürlich Hilfe gegen Angststörungen gehen. CBD Öl gegen Angststörungen. Hier hilft insbesondere CBD Royal Öl bei Angststörungen. Die Erfahrungen mit CBD Öl gegen Angst sind ausgesprochen positiv.

cbd öl gegen angst

CBD Royal Öl bei Angststörungen

Was ist CBD Öl und was ist CBD Royal Hanf Bio Extrakt?

CBD (Cannabidiol) ist eines der bislang 113 identifizierten aktiven Cannabinoide, die aus der Cannabispflanze Sativa l bekannt sind.

Wikipedias Erklärung zu Cannabidiol lautet:

Cannabidiol (CBD) ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf (Cannabis). Medizinisch wirkt es entkrampfendentzündungshemmendangstlösend und gegen Übelkeit.[4] Weitere pharmakologische Effekte wie z. B. eine antipsychotische Wirkung[5] werden erforscht.

Das ein echtes Vollspektrum CBD Öl nachweislich bei sehr vielen gesundheitlichen Herausforderungen hilft, ist mittlerweile auch vielen Medizinern bekannt. Die Pharmaindustrie macht jedoch aus wirtschaftlichen Gründen massiv Druck gegen die weitere Legalisierung und Verbreitung von CBD.

Die weitere Entwicklung muss man abwarten. Im Sinne der Menschheit und deren Gesundheit bleibt nur zu hoffen, dass sich CBD sich weiter durchsetzt und für die Menschen frei verfügbar bleibt.

Gibt es Studien zu CBD Öl bei Angststörungen? 

Mittlerweile gibt es mehrere wissenschaftlich überzeugende Studien zu CBD Öl gegen Angststörungen. Diese Humanstudien zeigen die hohe Wirkung von CBD Öl gegen Angststörungen

So haben brasilianische Forscher eine kleine Doppelblindstudie an Patienten mit allgemeiner sozialer Angst durchgeführt. Nach der Einnahme von CBD konnten die Teilnehmer über einen signifikanten Rückgang ihrer Angstzustände berichten.

Die subjektiven Berichte der Patienten wurden von den Forschern validiert, indem sie Gehirnscans durchführten. Hier zeigten sich zerebrale Blutflussmuster, die mit einem Anti-Angst-Effekt übereinstimmten.

cbd royal öl bei angststörungen - cbd öl gegen panik

CBD Royal Öl bei Angststörungen

In einer weiteren Lehrstuhl- & universitätsübergreifenden Studie zur Wirkung von CBD bei Patienten mit Angststörung wird festgestellt, ob die regelmäßige Einnahme von Cannabidoil (CBD) bei Patienten mit einer klinisch bestätigten Angststörung (Soziale Phobie) zu einer Verbesserung der Symptome dieser Phobie führt. 

Die Schlussfolgerung dieser Uni-Studie ist: Die regelmäßige Einnahme von CBD führt bei Patienten mit Angststörungen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu einer deutlichen Verbesserung der Symptomatik.

Dosierung von CBD Öl bei Angststörungen 

Nach unseren schon weitreichenden Erfahrungen mit CBD Royal Öl bei Angststörungen ist eine anfängliche Menge von einem halben Teelöffel an den ersten 2 Tagen sinnvoll. Da der aktuelle Status des Endocannabioid-System individuell bei jedem unterschiedlich ist, kann eine seriöse Empfehlung zur Einnahme von CBD Royal Öl bei Angststörungen nicht pauschal gegeben werden. 

Die Dosierung von CBD Royal Öl bei Angststörungen muss individuell angepasst und gesteigert werden. Bis zu 2 Teelöffel am Tag sind erfahrungsgemäß eine sehr wirksame Menge.

Bitte probieren Sie sich hier selbst aus. 

Unser Fazit:

Die Wirkung von CBD Öl gegen Angststörung ist durch demnach durch verschiedene wissenschaftliche Studien zweifelsfrei nachgewiesen. Das insbesondere dass das CBD Royal Öl bei Angststörungen äußerst wirksam und hilfreich ist. Das haben viele Anwender, Apotheker und Heilpraktiker immer wieder bestätigt. 

Da es zu Wechselwirkungen zwischen CBD und anderen Medikamenten kommen kann, ist es in jedem Fall empfehlenswert, vor der CBD-Einnahme mit dem Arzt über mögliche Nebenwirkungen zu sprechen.

CBD Royal Öl bei Angststörungen – CBD bei Angststörungen Studien:

 

 

 


Sorry, muss leider sein – Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information u. allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit & Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir & unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.